Stefan Gubser Rotating Header Image

ein schönes Grün…

… durch die wärmeren Temperaturen und Regengüsse in den letzten Tagen ist die Natur so richtig erwacht, wie schön das Bild, entstanden während eines Spaziergangs vom letzten Sonntag zeigt.

(Klick für ein grösseres Bild)

1 Kommentar

235 mal gelesen

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
rssinstagram

Schlittschuhlaufen im Hafen von Rapperswil…

13.2.2012 - kurz nach 11 Uhr

Die anhaltende Kälte mit den eisigen Temperaturen in der letzten Woche, hat auch seine positiven Effekte. So ist z.b. das Hafenbecken von Rapperswil zugefroren (zuletzt vor 24 Jahren!) und seit letzten Samstagmorgen zum Betreten freigegeben. Am gleichen Morgen haben die Rapperswil-Jona Lakers (Eishockeyklub) das Training ins Hafenbecken verlegt. Eine tolle Aktion!

Gestern Nachmittag nach der Arbeit konnte ich es nicht lassen und schnürte meine Schlittschuhe und zog für eine halbe Stunde meine Runden im Rapperswiler Hafen. Wie vor 24 Jahren, als ich mit meiner Schwester am gleichen Ort herumkurvte… 🙂

(Klick für ein grösseres Bild)

Klick hier, um einen Kommentar zu hinterlassen...

404 mal gelesen

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
rssinstagram

First Orbit (HD) by Christopher Riley – A Tribute to Yuri Gagarin

First Orbit (HD) is a Movie by Christopher Riley and a Tribute to Yuri Gagarin.

Yuri Gagarin war am 12. April 1961 der erste Mensch im Weltall.

Text von bluewin.ch

Vor 50 Jahren flog Yuri Gagarin als erster Mensch ins Weltall. Auf YouTube kann man nun seinen historischen Raumflug nachverfolgen.

Mit Hilfe von Astronauten auf der Internationalen Raumstation ISS hat der britische Regisseur Christopher Riley den 100-minütigen Film «First Orbit» erschaffen und auf YouTube veröffentlicht. Der Film rekreiert den gesamten ersten Raumflug so wie ihn Gagarin erlebt hat. Riley legte besonderen Wert auf Authentizität. Mit Hilfe von Wissenschaftlern der europäischen Raumfahrtagentur ESA berechnete er, dass die ISS innerhalb von sechs Wochen die Strecke abdeckt, die Gagarin am 12. April 1961 genommen hat. Nach längerer Überzeugungsarbeit gelang es ihm, die Unterstützung der ESA zu gewinnen.
 
Astronaut als Kameramann

Paolo Nespoli, ein italienisches Mitglied der ISS-Crew, filmte im vergangenen Dezember und Januar insgesamt fünf mal die Erde aus einem Fenster der Raumstation. Riley baute dann aus dem Material einen Film zusammen, der dem selben Orbit folgt, den Gagarin im «Wostok 1» geflogen ist. Unterlegt ist der Film mit dem Original-Kommentar von Gagarin während des Fluges, triumphalen Meldungen von Radio Moskau sowie einem extra komponierten Soundtrack. Das Ergebnis ist ein beeindruckender Film, der erahnen lässt, was für ein Erlebnis der erste menschliche Raumflug für Gagarin gewesen sein muss.

Klick hier, um einen Kommentar zu hinterlassen...

200 mal gelesen

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
rssinstagram

Frühling…

Die letzten Tage mit viel Sonnenschein und Tagestemperaturen von mehr als 20 Grad sind bislang zu Warm für einen Monat April… Der Monat März war schon wärmer als die vorherigen Jahre und gleichzeitig gab es weniger Niederschläge. Nächste Woche sollte es nun wiedereinmal Regen geben und die Temperaturen sinken.

Die Natur ist schon in voller Blütenpracht, wie das Bild aus einem heimischen Garten zeigt 🙂

(Klick für ein grösseres Bild)

Klick hier, um einen Kommentar zu hinterlassen...

178 mal gelesen

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
rssinstagram

Schnee und Sonnenstrahlen…

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat es einmal mehr ein wenig geschneit.

Das Foto zeigt Rapperswil-Jona am Donnerstagmittag.

(Klick für ein grösseres Bild)

Klick hier, um einen Kommentar zu hinterlassen...

193 mal gelesen

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
rssinstagram