Stefan Gubser Rotating Header Image

Mystery Park…

Letzten Freitag besuchten wir den Mystery Park in Interlaken. Nach knapp 2 Stunden Autofahrt vorbei an Luzern, Sarnersee, Giswil, Kaiserstuhl den Brünigpass hinauf und dann dem Brienzer See entlang (optisch eine empfehlenswerte und abwechslungsreiche Route) waren „Mystery Times“ angesagt. Der Mystery Park selber umfasst sieben Themenwelten, die im Kreis um Mystery City angeordnet sind. Verbunden werden diese via einem Glaskorridor. In den sieben Themenwelten werden die grossen Rätsel der Welt auf spannende Weise näher gebracht und die wären…

Orient – Pyramiden erbaut ohne Bauplan? Vimanas – Space Shuttles des antiken Indien? Maya – ein Volk von genialen Astronomen? MegaStones – eine Zeitmaschine der Hohepriester? Contact – Kulturschock oder Inspiration? Nazca – Piktogramme für die Götter? Challenge – sind wir allein im Universum?

Ich war zuerst relativ skeptisch gegenüber dem Park. Auf der einen Seite über den Eintrittspreis von 48.- (was erwartet mich?) und auf der anderen Seite schliesst der Park mangels Geld / Besucherzahlen vorläufig ab dem 19.11.2006 abends.

Nach dem Besuch war ich positiv überrascht, denn optisch und technisch hat der Park mit der Präsentation seiner Themenwelten mittels Lasershow, grossflächigen Multimedia Einspielungen und anderen visuellen Spielereien jedem etwas zu bieten und die Themen selber, regen nach meiner Meinung zum nachdenken an.

Wer von Euch war schon dort? Eure Meinung?

Update 03/2008: Die Links funktionieren nach der Schliessung des Parks nicht mehr und wurden im Blog durch mich entfernt.

1 Kommentar

247 mal gelesen

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
rssinstagram

1 Kommentar bei “Mystery Park…”

  1. #1 roefe
    on Okt 9th, 2006 at 5:44

    Yep, wir waren vor drei Jahren dort und auch sehr positiv überrascht.
    Ich finde es schade, dass der Park zugeht. Ob man das ausgestellte Zeug resp. die Themen ernst nimmt oder nicht spielt gar nicht so eine Rolle, den es wurde sehr spannend umgesetzt und lässt einem die Wahl seine eigene Meinung zu bilden.
    Den Eintrittspreis finde ich zwar schon auch relativ deftig, aber wenn ich mich so an die Preise von US Vergnügungsparks erinnere, dann war das auch in etwa der Region. Und mehr als dort den ganzen Tag zu verbringen und für die Rides anzustehen kann man ja auch nicht…

    Cheerio
    Roefe

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen...? Danke!