Stefan Gubser Rotating Header Image

Panorama Gross Güslen (1833m) – 27.07.2013

Panorama Gross Güslen - 27.07.2013

 

 

 

 

Kurz nach 14 Uhr… eine traumhafte Sicht vom Gross Güslen (1833m) auf die Churfirsten / Alvier Kette und natürlich auf den Walensee :-)  Das Panorama entstand aus 4 Querformat Fotos, aufgenommen ohne Stativ.

(Klick für ein grösseres Bild)

4 Kommentare

284 mal gelesen

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
rssinstagram

Wanderung Flumserberg – 27.07.2013

Der Samstag 27. Juli war in den Niederungen ein heisser Sommertag. Allgemein war dieses Jahr das Wetter im Juli besonders schön. Geplant war an diesem Tag eine gemeinsame Wanderung mit Rolf und Maya, die zu dieser Zeit zu Besuch in der Schweiz weilten. Leider kam dies dann nicht zustande. (Klick für ein grösseres Bild)

Zur Wanderung… gestartet sind wir ab Flumserberg Tannenbodenalp (1344m) mit der 4er Gondelbahn auf den Maschgenkamm (2020m). Von dort aus wanderten wir bei angenehmen Temperaturen einen Teil der 7 Gipfel Wandertour. Ein Besuch wiederum auf dem Gross Güslen (1833m) war für mich natürlich ein Muss :-)Via Seebenalpsee ging es dann wieder zurück nach Flumserberg. Es war eine gute Entscheidung, einen solchen Tag in den Bergen zu verbringen.

Weitere Bilder findet man hier!

Klick hier, um einen Kommentar zu hinterlassen...

227 mal gelesen

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
rssinstagram

Wanderung zum Spaneggsee (1425m) – 07.07.2013

Meine leider erst erste Wandertour im 2013 führte uns am vergangenen Sonntag via Habergschwänd (1280m) runter zum Talalpsee (1090m) und dann wieder hoch zum Spaneggsee auf 1425m. Rückkehr nach Filzbach (725m). Länge ca. 11km

 

07.07.2013_02In der Region des Spaneggsees gefielen mir besonders die Form und Anordnung der graziösen Tannen 🙂

Die Fotos entstanden kurz vor 15 Uhr

(Klick für ein grösseres Bild)

 

Klick hier, um einen Kommentar zu hinterlassen...

721 mal gelesen

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
rssinstagram

Rhabarberkompott

Eines der frühsten Gemüse aus den Gärten ist die Rhabarber. Da ich ein Fan von einfacher Küche bin, gibt es heute passend zur Rhabarberzeit (Mai / Juni) ein Rezept für ein Rhabarberkompott. Ein feines Rezept für Rhabarberwähe findet man übrigens hier!

Nun aber wieder zum Kompott… so ein lauwarmes Kompott kann man separat geniessen, oder zb. gut kombinieren mit einem Vanille Glace oder auch als Aufstrich mit Toastbrot. Das Brot kann man toasten oder in einer Pfanne leicht mit Butter oder Öl anbraten.

Zubereitung Kompott: 1 dl Wasser und je nach Belieben 50g oder 100g Zucker erhitzen. 500g Rhabarber waschen und klein schneiden und dazugeben. Auf mittlerer Hitze kochen und regelmässig rühren. Sobald die Rhabarber weich sind 1 Beutel Vanille Zucker beigeben und rühren. Noch ein wenig weiterkochen lassen.

Das nun fertige Kompott je nach Belieben abkühlen lassen und essen 🙂

Klick hier, um einen Kommentar zu hinterlassen...

322 mal gelesen

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
rssinstagram

1983… vor 30 Jahren…

1983… vor 30 Jahren… irgendwann ende Frühling, oder anfangs oder gar ende Sommer durfte ich in der Schulzeit eine Garagenwand in einem Quartier bemalen 🙂

01

02Kann mich noch gut daran erinnern, bei welchem Tierbild ich dazumals mitgemalt habe und natürlich auch an ein paar meiner damaligen Schulgschpänli. Wir waren da übrigens die 4. Primarschulklasse Hanfländer von der Frau Schönenberger-Bänziger.

Nun ist dies jetzt bereits 30 Jahre her und sieht immer noch so toll aus! 🙂

 

 

 

Klick hier, um einen Kommentar zu hinterlassen...

257 mal gelesen

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
rssinstagram