Stefan Gubser – Webseite Rotating Header Image

„Eis-zwei-Geissebei“ 2008…

… wie schon im 2007, habe ich auch dieses Jahr den „Eis-zwei-Geissebei“ Brauch in Rapperswil-Jona besucht und Euch davon ein paar Fotos mitgebracht.
Der Hauptplatz war einmal mehr rege besucht und ich sah nebenbei wiedereinmal das eine und andere bekannte Gesicht.

20080205_01.jpg 20080205_02.jpg

20080205_03.jpg 20080205_04.jpg

(Klick für jeweils ein grösseres Bild)

 

Klick hier, um einen Kommentar zu hinterlassen...

618 mal gelesen

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
rssinstagram

es schneite wiedereinmal…

in der Nacht bis in die Niederungen und so lag heute Morgen ein wenig Schnee draussen. Eine Menge, nicht gross der Rede wert, aber trotzdem Schnee. Der Temperatursturz war noch interessant mitzuverfolgen, denn um 00.30 Uhr war es draussen noch knapp 7 Grad warm mit leichtem Regen, zu warm für Schnee. Im Laufe der Nacht sank die Temperatur und es begann zu Schneien… Heute Morgen, lag die Temperatur nur noch bei gut 1.5 Grad. Während des Tages wurde es wieder wärmer und der meiste Schnee schmolz dahin.

020208_480.jpg

Das Foto wurde um 18.05 Uhr aufgenohmen. Gut zu Sehen, dass der Sonnenuntergang wieder später ist.

 

Klick hier, um einen Kommentar zu hinterlassen...

261 mal gelesen

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
rssinstagram

zum Dreikönigstag…

ist es in unserer Familie Brauch, dass wir gemeinsam Dreikönigskuchen Essen. Wie letztes Jahr, habe ich auch dieses Jahr wieder zu diesem Treffen Dreikönigskuchen gebacken. Diesmal gleich zwei Stück. Heute Morgen, bei der Suche nach dem König und Mampf des ersten Kuchens, war mir das Glück nicht so hold (hatte am Schluss selber keine Ahnung mehr, in welchem Stück ich den König versteckte… was so auch richtig ist).

Heute Abend treffen wir uns nun alle bei meiner Schwester… und u.a. kommt mein zweiter Kuchen auf den Tisch und noch manch andere…

Kurz vor dem Backofen… schon da wusste ich nicht mehr, wo der König steckt 😉

06012008_01.jpg

und nach dem Backen…

06012008_02.jpg

Update: 22.35 Uhr

… zurück von einem angenehmen Familienabend bei meiner Schwester mit feinen Kuchen von meiner Mutter, Schwester und auch meiner war darunter.

Mit dem Dreikönigstag endet bei uns jeweils die Adventszeit. Christbaum, Krippe und Weihnachtsbeleuchtung werden nach diesem Tag abgeräumt und bis zur nächsten Adventszeit versorgt.

 

Klick hier, um einen Kommentar zu hinterlassen...

367 mal gelesen

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
rssinstagram

Happy new Year 2008…

01012008_480.jpg

Klick hier, um einen Kommentar zu hinterlassen...

200 mal gelesen

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
rssinstagram

Ausflug nach München & Nürnberg…

Vergangene Woche am 20.12. und 21.12. unternahmen wir einen Städtetrip nach München und Nürnberg. Geplant war eigentlich zuerst nur der Besuch des Christkindlmarktes in München und Allgemein die Stadt. Es wurde dann mehr. 😉

Los ging es am Donnerstagmorgen. Nach ein wenig mehr als 3 Stunden Autofahrt ohne grossen Stau kamen wir in München an und checkten im Hotel Wallis ein. Das Hotel liegt sehr nah im Zentrum und nur in wenigen Gehminuten entfernt befindet sich z.b. der Hauptbahnhof oder der Marienplatz (Hauptplatz von München). Gleich auf der anderen Strassenseite des Hotels befindet sich das Deutsche Theater München. Apropos Hotel… trotz der Nähe zum Zentrum war es ruhig und angenehm. Ebenfalls stimmte die Preis / Leistung des Hotels und das Morgenbuffet, welches mir ebenfalls immer wichtig ist.

Bei Sonnenschein und Minusgraden sahen wir diverse Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel der Karlsplatz / Stachus, der Bürgersaal, die Frauenkirche, das Neue Rathaus, der Marienplatz, die Theatinerkirche, der Englische Garten München, die bayerische Staatskanzlei, der Odeonsplatz vor der Feldherrnhalle, der Hofgarten (barocke Parkanlage im Herzen von München) und natürlich der Christkindlmarkt am Marienplatz, von dem wir doch ein wenig enttäuscht waren, da relativ klein und keine weihnächtliche Stimmung herrschte. Wie ich später erfuhr, hat es in München 4 Christkindlmärkte und wir besuchten den grössten und bekanntesten Markt. Dafür trafen wir in schönen Wirtshäuser auf Weisswürstel, Brezel, Weissbier (alles lecker!), oder auf Polizeibeamte, welche sich gerne für ein Foto zur Verfügung stellten, oder auf die teuren Auslagen der Schaufenster an der Maximilianstrasse (zb. ein Ring für 227000.- Euro) oder auf einen lustigen Strassenkomiker, der zur späten Stund eine kleine Darbietung bot.

Am Freitagmorgen ging die Reise weiter zur ca. 180km entfernten Stadt Nürnberg, welche ebenfalls einen bekannten Christkindlmarkt hat. Angekommen in Nürnberg ging es vorbei an der Katholischen Elisabethkirche, dem Weissen Turm und der Lorenzkirche. Daraufhin kamen wir zum Christkindlmarktplatz mit dem Brunnen bei der Frauenkirche von Nürnberg. Dieser Markt bot mehr und gefiel auch von der Atmosphäre. Trotz der Kälte und diesmal mit weniger Sonnenschein hielten wir durch und zogen durch die vielen Stände.

Auf der Rückreise von Nürnberg wiederum auf dem Autobahnring um München, gab es noch einen kurzen Abstecher zum Fussballstadion von München zur Allianz Arena. Ein gigantisches Fussballstadion für mehr als 69000 Besucher auf 37600m2 überbauter Fläche mit 66000 Sitzplätzen, 54 Ticketschalter etc. um nur ein paar Zahlen zu nennen.

Ein Besuch der Stadt München (offizielles Stadtportal für weitere Infos) lohnt sich nicht nur wegen den vielen Sehenswürdigkeiten, sondern wie ich finde, auch wegen dem Einblick in ein Leben einer Grossstadt mit vielen Gegensätzen.

Das nächste Mal ein Sommerweekend in München? Es gibt vieles zu Sehen!

Hier findet Ihr weitere Fotos…

 

Klick hier, um einen Kommentar zu hinterlassen...

334 mal gelesen

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
rssinstagram