Stefan Gubser Rotating Header Image

„Eis-zwei-Geissebei“ 2007

Heute fand in Rapperswil-Jona einmal mehr das altbekannte „Eis-zwei-Geissebei“ auf dem Hauptplatz in der Altstadt statt. Diese Tradition findet immer am Fasnachtsdienstag statt und gilt als Höhepunkt der alljährlichen Fasnacht.

Da ich gerade in der Nähe war und ebenfalls Zeit hatte, besuchte ich den Anlass. Es war eh schon lange her, als ich zuletzt das „Eis-zwei-Geissebei“ miterlebte.

Der Brauch wird übrigens im Jahr 2007 schon zum 657. Mal durchgeführt.

Laut Geschichte haben früher die noblen Ratsherren aus den Fenster des Rathauses dem gewöhnlichen Volk auf dem Hauptplatz Würste zugeworfen, um die Armen zu verköstigen und ihnen vor der Fastenzeit auch einmal Fleisch zu bieten.

Heutzutage finden zuerst nicht öffentliche Reden und heitere Ansprachen der Stadträte und anderen Persönlichkeiten im Rathaus-Saal statt  – bis dann um 15.15 Uhr die Fenster geöffnet werden und Würste durchmischt mit Bürli und Biberli den wartenden Menschen zugeworfen werden.

Ein paar Bilder…

geissebei_1.JPG geissebei_2.JPG geissebei_3.JPG

(Klick für jeweils ein grösseres Bild)

Einen Link dazu aus der lokalen Tagespresse tags darauf…

Klick hier, um einen Kommentar zu hinterlassen...

833 mal gelesen

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
rssinstagram

Baobab…

Baobab? Was ist den das? Das habe ich auch gedacht, als ich einen Artikel anfangs Monat in einem Magazin gelesen habe. Werbung für das Magazin mache ich nun nicht, da ich eh kein Geld bekomme und denen immer Geld bringe… 😉

Weiter mit Baobab… 

Nun ein Baobab ist der Setzling eines afrikanischen Affenbrotbaumes. Von denen sagt man, dass dies der Baum des langen Lebens sei, da er bis zu 2000 Jahre alt werden kann. Speziell finde ich die dicken mächtige Stämme und die vielen Verzweigungen der Äste, die in alle Himmelsrichtungen wachsen.

baobab.jpg

So einen Baobab Setzling habe ich mir hier bestellt. Die Baobab Setzlinge werden in einem Ausbildungsprogramm für Jugendliche in Dakar, Senegal gezüchtet und mit dem Kauf unterstützt man gleichzeitig diese Organisation – also ein gute Sache!

 

2 Kommentare

872 mal gelesen

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
rssinstagram

WordPress Update…

Am 23.1.07 wurde die neuste WordPress Version 2.1 „Ella“ released. Mit dieser Version macht WordPress einen grösseren Versionssprung. Die neue Version ist übrigens der Jazz-Sängerin Ella Fitzgerald gewidmet.

Wegen den vielen Features, Neuerungen, Verbesserungen und Patches habe ich heute Nacht den Update auch ausgeführt. Diverse Plugins die ich im Einsatz habe, mussten dank der neuen 2.1 Version ebenso aktualisiert werden, damit diese überhaupt noch funktionieren.

Update funktioniert… und ich geh pennen… 🙂

 

Klick hier, um einen Kommentar zu hinterlassen...

170 mal gelesen

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
rssinstagram

endlich Schnee!

Letzten Samstag lagen die Temperaturen noch bei Frühlingshaften 14 Grad und gestern… ja gestern Dienstagabend begann es endlich auch in den Niederungen leicht zu Schneien. Foto (links) stammt von gestern Abend…

Zu lange musste man diesen Winter bei uns im Flachland auf die weisse Pracht warten. Die Skiorte jammerten über zuwenig Schnee und manch anderer plangte beinahe ebenso schon auf die weissen Flocken und für die Natur ist sicherlich erst recht gut – der Schnee!

Auf das Ergebnis der Nacht durfte man am Morgen gespannt sein, denn der abendliche, leichte Schneefall war am Schluss nur zaghaft und von kurzer Dauer…

 …und so sah es am Morgen dann aus… knapp 5cm Neuschnee und Temperaturen von -5 Grad 🙂

 schnee_2.jpg

(Klick – für ein grösseres Bild)

Den ganzen Tag schneite es leicht weiter und so lagen am Nachmittag doch um die 10cm Neuschnee.

Da sich die Temperaturen auch während den nächsten Tagen weiterhin in den Minusgraden befinden, sollte der Neuschnee nicht so schnell wieder verschwunden sein.

Ist nicht für Samstag weiterer Schnee angesagt?

 

2 Kommentare

227 mal gelesen

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
rssinstagram

Rückblick 6. Januar 2007

Der 6. Januar ist ja bekanntlich der Dreikönigstag und wird in meiner Familie neben dem 6. Dezember und den Weihnachtstagen zelebriert. Ebenso gilt er bei uns als Abschluss der Weihnachtszeit. Christbaum, Krippe und Weihnachtsbeleuchtung werden nach diesem Tag bis zur nächsten Adventszeit versorgt.

Diese Jahr waren wir Total 11 Personen bei meinen Eltern. Ein heiteres Dreikönigskuchen-Essen auf der Suche nach dem König war angesagt. Über die Anzahl der süssen Kuchen herrscht in diesem Blog stillschweigen 😉

Meine Mutter backte diverse Dreikönigskuchen… ein paar Kuchen wurden gekauft… und ich habe mich auch wiedermal dabei versucht.

 dreikoenigskuchen.jpg

(Klick – für ein grösseres Bild)

Es war ein angenehmer Abend mit feinen feinen Dreikönigskuchen!

 

5 Kommentare

222 mal gelesen

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
rssinstagram